B i l d e r
az-big-band_0123 Carla Bley - 2003 Fred Wesley - 2010 Rod Mason und Klaus Wegener 2014

J a z z c l u b

Der Jazzclub Rheinhessen e. V. wurde im November 1985 in Wörrstadt gegründet und im Januar 1986 in das Vereinsregister eingetragen – er kann also inzwischen stolz auf sein 25-jähriges Bestehen zurückblicken.

Man saß oft zusammen in Lawalls Weinstube in Wörrstadt und fachsimpelte über die so heiß geliebte Musik.

Anläßlich der “Bauernkantate” während der Wörrstädter Bachwoche 1984 in Lawalls Scheune faßte man dann den Entschluß, an dieser Stelle ein erstes Jazzkonzert abzuhalten, und so erklangen am 21. September 1984 bei lausiger Kälte in dem bäuerlichen Anwesen heiße Rhythmen: Hot Jazz aus den Tagen von New Orleans und Chicago mit der Barrelhouse Jazzband. Die Verbindung zu dieser Band – teils mit unterschiedlichen Formationen – pflegt der Club auch heute noch.

Die Qualität der Konzerte hat dem Jazzclub Rheinhessen e. V. inzwischen eine überregionale Reputation beschert. Kartenbestellungen aus dem Rheinland, dem Rhein-Main- und dem Rhein-Neckar-Raum – insbesondere für die jährliche Riverboat-Shuffle auf dem Rhein sowie die Jazz-Gala mit der Barrelhouse Jazzband und amerikanischen Solisten – sind Beleg für die Ausstrahlung über Rheinhessen hinaus.

Der Schwerpunkt des Jazzclubs liegt beim traditionellen Jazz, aber auch der zeitgenössische Jazz soll künftig maßvoll gefördert werden.

Viele Mitglieder des Jazzclubs spielen ein Instrument. Insbesondere die Clubabende mit eigenen “Jam-Sessions” erfreuen sich großer Beliebtheit. Gäste sind willkommen.

Jazzclub Rheinhessen

Lesen Sie die Sonderseite bequem im PDF-Format.

<< Sep 2016 >>
MDMDFSS
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
V e r a n s t a l t u n g e n